Home Kultspieler Christian Lell von Polizei beklaut?

Christian Lell von Polizei beklaut?

by Frittenmeister

Christian Lell hat im Februar gegen den VfL Wolfsburg sein erstes Spiel über 90 Minuten für den FC Bayern München absolviert und das anschließend, wie es sich für einen Bayern-Spieler gehört, ausgiebig gefeiert. Dabei flossen auch etliche alkoholische Getränke, anscheinend ein paar zuviele. Denn spätnachts oder man muss besser sagen, frühmorgens, kam es zu einem handfesten Streit des angetrunkenen Jung-Profis mit seiner Freundin. Umherstehende Zeugen alamierten die Polizei, die Christian Lell anschließend in Handschellen abführte.

Das ist alles schon einige Wochen her, aber anstatt Gras über die Sache wachsen zu lassen, geht der Bayern-Spieler noch mal in die Offensive und beschuldigt nun die Polizisten, die ihn damals verhaftet hatten, dass sie ihm, dem neuen Münchner Superstar, Geld aus seiner Brieftasche gestohlen hätten. Die Münchner Polizei bestätigt diesen Vorwurf von Christian Lell, hat bis jetzt aber keine Hinweise auf einen Diebstahl gefunden. Es bleibt abzuwarten, wie es weitergeht, der Münchner Polizeisprecher gab in der Münchner Merkur zu Protokoll, dass zwar intern ermittelt werde, dies aber nach so einem Vorwurf aus Routine geschieht. Gleichzeitig weist er darauf hin, dass Christian Lell noch mehr Probleme bekommen wird, falls dieser Vorwurf nicht wahr sein sollte. Dann drohe ihm eine Anzeige wegen falscher Verdächtigung, und ob der Richter, der seinen Gewaltausbruch zu verhandeln hat, das so lustig findet, bleibt fraglich.

Quelle: www.merkur-online.de

0 comment

You may also like

Leave a Comment

2 + 2 =