Home digitale Ballkultur Chelsea + YouTube = YouBlue ?!?

Chelsea + YouTube = YouBlue ?!?

by Frittenmeister

Nachdem man in den letzten Monaten dauernd zu hören bekam, wie illegal viele YouTube Filmchen sind, und es auch Abmahnungen an Blogger und Webseitenbetreiber gab (besucht dazu auch www.unser-fussball.de), hat jetzt ein erster Fussballverein einen offiziellen Vertrag mit YouTube abgeschlossen. Der FC Chelsea stellt ab sofort dem Videoportal täglich Neuigkeiten, Unterhaltung und Bilder zur Verfügung. Live-Übertragungen wird es nicht geben, da dies gegen die Verträge der Premier League sprechen würde.

Wir sind glücklich über die Zusammenarbeit mit YouTube. Chelsea ist der erste Fussball-Club, der den Schritt in dieses Medium macht. Dies wird uns erlauben, unsere Fans auf einzigartige Weise mit Chelsea-Inhalten zu versorgen, und gleichzeitig können wir so ein völlig neues Publikum erreichen. (Peter Kenyon, Geschäftsführer FC Chelsea)

Was soll ich sagen, liebe Vereine, nehmt Euch ein Beispiel an Chelsea! Wir Fans wollen doch mit Videos und Bilder versorgt werden…also stellt uns das auch zur Verfügung!

Den YouTube-Chelsea-Channel findet Ihr übrigens hier: www.youtube.com/chelseafc

Quelle: www.fraub.ch

3 comments

You may also like

3 comments

Kai 19. Februar 2007 - 03:07

Nicht ganz. „Wir“ Fans wollen auch eigene Videos aus dem Stadion hochladen dürfen ohne dafür in den Knast wandern zu müssen. Ein Video zum Beispiel, das die Choreo in der Kurve zeigt oder die Stimmung nach einem Tor. Was juckt es mich als Fan denn, wenn ein Verein wie Chelsea nutzt, um dort Promo-Videos hochzuladen, in denen Ballack erzählt wie toll das alles dort ist? Nene, es geht um die Frage der Fankultur, nicht darum, ob ein Verein seine Werbung dort hochladen kann.

Dass Vereine eigene Videos anbieten auf ihren Webseiten, ist übrigend durchaus schon gang und gäbe. Siehe beispielsweise die „Players Lounge“ des HSV, in der man mit eben diesen Filmchen versorgt wird.

Reply
AC Mailand kooperiert jetzt mit Youtube - Fritten, Fussball & Bier 30. März 2007 - 22:46

[…] Die Blues haben schon einen, Milan jetzt auch! Die Rede ist von einem eigenen Youtube Channel! Vor einigen Wochen hat der FC Chelsea das Angebot in Zusammenarbeit mit Youtube gestartet. Dort können sich die […]

Reply
Fritten, Fussball & Bier 19. Juni 2007 - 11:24

Endlich! Bayern München hat einen offiziellen YouTube Channel…

Nachdem der AC Mailand und der FC Chelsea die Vorreiter gespielt haben und jeder von ihnen einen eigenen YouTube Channel gegründet hat, zieht jetzt Uli Hoeness mit dem FC Bayern München nach.
Wir sind glücklich, dass wir zusammen mit You…

Reply

Leave a Comment

74 − 68 =