Home Kultclub April, April, April…es war doch nur ein Aprilscherz!

April, April, April…es war doch nur ein Aprilscherz!

by Frittenmeister

Heute ist der 1. April und wir sind wie immer sehr unlustig. Wieso sollen wir jetzt auch noch anfangen, Euch mit blöden unwahren Nachrichten zu nerven, wenn es schon der Rest der medialen Fussballlandschaft und der Bundesligavereine tun. Wir machen es uns einfach und erstellen eine kleine, aber feine und doch auch lustige Liste mit Aprilscherzen, die heute den ein oder anderen Fan in den Wahnsinn getrieben haben…

Münchenblogger´s spektakuläre Hilfsaktion

Der Münchenblogger bleibt bei den heimischen Themen und erzählt die Geschichte, als Präsident Hoeneß im mit Breno und Tymoschtschuk mal eben so zwei Spieler des FC Bayern München zum ach so ungeliebten und finanziell angeschlagenen blauen Lokalrivalen schiebt. Kommentar der roten Führungsriege zum Alleingang von Präsident Hoeneß: „Da muss wohl irgendein Pulver im Weißbier gewesen sein“

[Quelle: Münchenblogger.de ]

FC Bayern München: Olic wechselt nach Fürth

Ivica Olic ist schon lange verletzt und damit er wieder seine alte Form findet, soll er das bei einem Zweitligisten machen. Ist natürlich auch ein Aprilscherz, den Publikumsliebling einfach so ziehen zu lassen, kann sich selbst die Führungsriege der Bayern nicht erlauben. Schade für die Fürther, die hatten sich schon auf ihn gefreut…

[ Quelle: SpVgg Greuther Fürth & FC Bayern München ]

sport.de Bundesliga schafft das Remis ab

Nach dem Vorbild der deutschen Eishockeyliga will auch die DFL für mehr Action im Spiel sorgen. Erreichen will man das dadurch, dass das Remis abgeschafft wird. Haha was für ein revolutionärer Plan und wie gut dass der Artikel mit dem Satz „Allerdings sehen es die DFL-Statuten vor, dass einschneidende Regeländerungen nicht am 1. April verabschiedet werden dürfen.“ endet…

[ Quelle: sport.de ]

11Freunde klauen Derbysiege

Blöd, dass beim Hamburger Derby zwischem dem HSV und dem FC St. Pauli ein Spieler zu viel auf dem Platz war. Zumindest hat das Fussballmagazin 11Freunde und die DFL das so gesehen und den Paulianern den Sieg jetzt wieder aberkannt. Gut, dass es nur ein Aprilscherz war, denn sonst wäre die Hölle los in Hamburg und auf dem Kiez…

Verdammt schön gemacht und sogar Facebook Einträge wurde gefaked. Ja, da hat sich jemand in der Redaktion der 11Freunde richtig Mühe gegebern, Respekt!

[ Quelle: 11Freunde ]

pliquett_facebook

Hertha BSC Berlin: STADION-SCHOCK!!!

Die Berliner haben ein Stadionproblem und das ist so gravierend, dass man ab jetzt nicht mehr in Berlin, sondern in Leipzig seine Spiele austragen wird. Aber keine Sorge, der Name Berlin bleibt trotzdem im Vereinsnamen enthalten. Die Meldung wurde nur über Facebook publik gemacht und geglaubt hat es niemand. Der Wortlaut der Nachricht im Einzelnen:

Aufgrund des Pokalendspiels und der Frauen-WM darf Hertha BSC die Heimspiele nach Paderborn nicht mehr im Olympiastadion austragen, da der Rasen geschont werden muss. Geld für ein neues Grün ist leider nicht vorhanden. Da für die Spiele schon so viele Karten verkauft wurden, werden die restlichen Heimspiele (Osnabrück, 1860 und Augsburg) in Leipzig ausgetragen. „Das ist natürlich eine Katastrophe, aber wir müssen uns den Anweisungen der FIFA und des DFB beugen. Hoffentlich bringt dieser Umzug den Wiederaufstieg nicht in Gefahr“, so Hertha-Manager Michael Preetz. Alle Infos im Laufe des Tages!!!!

[ Quelle: www.facebook.com/herthabsc ]

Jahn Regensburg: Stadion wegen Baufälligkeit gesperrt

Der Scherz ist der Pressestelle des Drittligisten SSV Jahn Regensburg gelungen. Mitten in einer Sitzung wurde Jahn-Geschäftsführer Franz Gerber von einer ortsansässigen Zeitung angerufen und zu den Ergebnissen der DFB-Stadionbegehung befragt. Der war erst einmal verblüfft, dann sprachlos und anschließend doch sehr gefasst. Wäre ja nicht das erste Mal, dass es in Regensburg Probleme mit dem Stadion gibt und zur Not kann man ja nach Ingolstadt ausweichen. Was Franz Gerber zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, das alles war nur ein Aprilscherz und seine eigene Pressestelle hatte ihn zusammen mit heimatsport.de hereingelegt und nicht nur er, sondern auch viele Fans sind darauf hereingefallen.

Die DFB-Kommission habe bei einer Begehung des Jahnstadions festgestellt, dass bereits erste Risse unter der Haupttribüne und am Turm auf der Gegengerade festgestellt wurden, die Tribüne entspreche nicht den vorherrschenden Sicherheitsbestimmungen und der Turm sei durch den strengen Winter irreparabel geschädigt und einsturzgefährdet.

[ Quelle: Jahn Regensburg & heimatsport.de ]

Fussballextreme: Punktabzug für den BVB

Tabellenführer Dortmund hat ein Problem und das nennt sich Wettskandal. Blöd gelaufen und dank des Fussballblogs Fussball-Extreme.de wird es jetzt in der Bundesliga noch einmal spannend, denn dem BVB werden am Saisonende 4 Punkte abgezogen. In Leverkusen haben bei dieser Nachricht schon die Sektkorken geknallt, aber dann hat man doch geblickt, dass es nur der 1. April ist und der BVB überhaupt kein Wettproblem hat…

[ Quelle: fussball-extreme.de]

EHC München: Ein Eishockeyverein will in ein Fussballstadion

Tja, wenn es schon die 60er in München nicht schaffen, in ihre alte Heimat zurückzukehren, dann macht das halt ein anderer Verein. Der EHC München plant seine Heimspiele im Grünwalder Stadion auszutragen. Schade, dass das nur ein Aprilscherz ist, ich würde da nämlich schon hingehen…

[ Quelle: EHC München]

April, April und überhaupt…solange wir noch lustig sein können, kann es uns nich so schlecht gehen. Und den Bundesligavereinen sowieso nicht. Es gibt sicher noch unzählige Aprilscherze, die wir hier nicht aufgelistet haben. Aber die sollen natürlich nicht unerwähnt bleiben, wenn ihr also einen gefunden habt, dann schreibt ihn in die Kommentare.


0 comment

You may also like

Leave a Comment

49 − = 45