Home Bauwerk Stadion 7.Februar – London – der Länderspieltreffpunkt

7.Februar – London – der Länderspieltreffpunkt

by Frittenmeister

Das ist mal ein Tag…vier Länderspiele an einem Tag und in einer Stadt! Am 7.Februar steigt in London ein Fussball-Highlight der besonderen Art, an diesem Tag treten acht Teams in London parallel in Fussball-Länderspielen gegeneinander an.

Brasilien, Portugal, Griechenland, Südkorea, Dänemark, Australien, Nigeria und Ghana – das klingt doch fast wie eine Mini-WM in einer Stadt. Irgendwie ist das auf jeden Fall mal eine geile Idee, vor allem auch Marketingtechnisch spitze gemacht 🙂

Folgende SPiele werden in London am 7.Februar stattfinden:

  • Brasilien – Portugal (Emirates Stadium, FC Arsenal London)
  • Griechenland – Südkorea (Craven Cottage, FC Fulham)
  • Dänemark – Australien (Loftus Road, Queens Park Rangers)
  • Nigeria – Ghana (Griffin Park Ground, FC Brentford)

In Klammern steht jeweil der Stadionname und die Heimmannschaft des Stadions! Es ist doch der Hammer wieviele Länderspieltaugliche Stadien eine Metropole wie London hat.

Quelle: www.fussball-nachrichten.de

8 comments

You may also like

8 comments

Captain 6. Februar 2007 - 16:02

Das können wir in München auch anbieten!
Wir haben hierfür vier richtig gute Stadien:
Alianz Arena (69.901)
Olympiastadion (69.866)
Stadion an der Grünwalderstraße (28.000)
Generali Sportpark (15.053)

Reply
Frittenmeister 6. Februar 2007 - 16:05

Sorry aber das Grünwalder ist nie im Leben Länderspielreif…das hat derzeit nicht mal eine Genehmigung für die 2.Liga

Reply
Captain 6. Februar 2007 - 16:41

Das ist jetzt so, dies könnte sich aber auch wieder änderen 😉

Wäre es nicht günstiger für die 60er das Stadion von der Stadt zu übernehmen und wieder herzurichten wie hier beschrieben: http://www.soccer-warriors.de/2006/09/14/staedt-stadion-an-der-gruenwalder-strasse-teil-4/
als den Bayern wieder Anteile an der Alianz-Arena abzukaufen?

Reply
Frittenmeister 6. Februar 2007 - 16:44

mit welchem geld? Die Anteile kaufen die auch nicht mehr zurück, es gibt schon Überlegungen, es gar nicht mal zu versuchen, sondern auf ewig nur Mieter in dem Schlauchboot zu bleiben…kommt nämlich günstiger als wenn man jede Saison eine Garantiezahlung für verkaufte Logen abgeben muss. Vor allem für einen Zweitligisten ist das deutlich besser…

Reply
Captain 6. Februar 2007 - 17:12

Mir geht es ja nur um den Umbau des Grünwalderstadions. Egal, ob da jetzt 60, Amateure oder Jugendmannschaften spielen. Stell Dir mal vor Bayern bewirbt sich für die EM 2016! Was die Schweiz und Österreich zusammen können, können wir doch auch 😉
Wie gesagt, alleine in München wären es 4 Stadien und weitere Austragungsorte könnten sein:
Nürnberg – easyCredit Stadion (47.500)
Augsburg – Rosenaustadion (32.354)
Bayreuth – Hans-Walter-Wild-Stadion (21.500)
Passau – Dreiflüssestadion (20.000)
Hof – Stadion Grüne Au (20.000)
Würzburg – Dallenbergstadion (18.000)
Fürth – Playmobil-Stadion (15.500)
Regensburg – Jahnstadion (15.000)
Burghausen – Wacker-Arena (12.000)

Und das beste daran, mit dem Bayern-Ticket könnten 5 Fans zu jedem Spiel hin und zurück für 27,- fahren 😉

Reply
Captain 6. Februar 2007 - 18:34

Und die Fahrtzeit, zwischen den Stadien, ist für alle Fans nie länger als 2 Std. !
Gilt natürlich nur für Bayern 😉

Reply
Frittenmeister 6. Februar 2007 - 19:11

machst du jetzt schon Werbung für die Bahn oder wie? 🙂

Reply
Captain 6. Februar 2007 - 19:14

Nein, Werbung für Bayern als Fußball Europameisterschafts Austragungsland 😉

Wenn, dann nur für die BOB (Bayrische Oberland Bahn).

Reply

Leave a Comment

73 − 69 =